Schottland 2016

Dieses Jahr führt uns unser Sommerurlaub nach Schottland.

Der Start des Urlaubs führt uns zunächst mit den eigenen Auto von Frankfurt nach Ijmuiden wo unsere Fähre um 17:00 Uhr ablegen soll. Wir erreichen Ijumuiden pünktlich und ohne einen Einzigen Stau. Um 14:00 Uhr beginnt das Einchecken, der Urlaub kann beginnen. Nachdem wir das Gepäck für die Nacht in unserer Kabine auf Deck 5 verstaut haben schauen wir von der Mermaid Bar auf Deck 12 noch zu wie die letzten Autos einchecken. Pünktlich um 17:00 legt die Fähre ab.

schottland-2016-07-009
Nach einer völlig ruhigen Überfahrt erreichen wir morgens gegen 9:30 Ortszeit den Hafen von Newcastle upon Tyne. Frisch gestärkt vom reichhaltigen englischen Frühstücksbuffet machen wir uns bereit nach entsprechender Durchsage unseres Fahrzeugdecks zu unserem Auto zu gehen. Der Weg zum Fahrzeug gestaltet sich etwas schwierig, denn obwohl nur die Unteren Decks 3 und 4 aufgerufen wurden stehen alle anderen auch schon in den Gängen und Treppen und versperren so den Weg. Aber irgendwann kommen wir auch auch an unseren Auto an.

Nachdem wir die Grenzkontrolle passiert haben fahren wir auf der A698 ihn Richtung Schottland. Bei Coldstream überqueren wir den River Tweet der die Grenze zwischen Schottland und England bildet. Mittlerweile haben wir uns an das Links-fahren gewöhnt, und auch die teilweise 4 spurigen Kreisel sind zur Normalität geworden. Man gewöhnt sich recht schnell daran. Weiter geht es durch herrliche grüne Landschaft in Richtung Edinburgh.

schottland-2016-07-090

Den Firth of Forth überqueren wir an der Forth Road Bridge. Dann geht es ein Stück auf der Autobahn M90 bis nach Perth. Hier verlassen wir wieder die Autobahn und Fahren auf der A9 Richtung Inverness. Wir fahren durch den Cairngorms National Park und wieder durch traumhafte und scheinbar endlos weiter Natur. Momentan blüht noch das Heidekraut und bietet so neben den beeindruckenden Formen der Highlands auch noch schöne Farbakzente. Bei Inverness überqueren wir dann den Beauly Firth um weiter Richtung Avoch zu fahren.

schottland-2016-07-065

Am Nachmittag gegen 16:00 Uhr erreichen wir dann das kleine alter Fischerdorf Avoch. Hier haben wir für die erste Woche unser Domizil in einem kleinem alten Fischerhäuschen. Avoch ist ein nettes ruhiges Dörfchen. Die Nachbarn grüßen freundlich und sind gerne zu einem Small Talk bereit. Ein Woche lang schauen wir uns von hieraus die Nähere Umgebung an und besichtigen einige Ruinen -hievon gibt es unzählige- und sonstige Sehenswürdigkeiten. Auch ein Ausflug zur Westküste steht auf dem Programm. Immer sind wir aufs Neue von der abwechslungsreichen Landschaft der Highlands fasziniert.

schottland-2016-07-222

Nach einer Woche geht es dann weiter nach Crieff zu unserem zweiten Domizil. Da wir nicht die gleiche Route wie auf dem Hinweg fahren wollen wählen wir die A82 entlang am Loch Ness weiter nach Fort Augustus, Fort Williams und durch den Loch Lomond & The Trossachs National Park. So können wir die Highlands noch mal von einer anderen Seite aus bewundern. Auch hier gibt es wieder zahlreiche Stopps um die Landschaft zu genießen und einige Fotos aufzunehmen.

schottland-2016-08-323

Gegen 16:30 Uhr erreichen wir dann unser zweites Domizil in Crieff. Hier werden wir von Anette unserer Vermieterin sehr nett empfangen und bekommen die wichtigsten Dinge zu unserer Wohnung erklärt. Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss eines ehemaligen viktorianischen Pfarrhauses. Es ist eine traumhaft schöne Wohnung mit hohen stuckverzierten Decken.

schottland-2016-07-246

Hier verbringen wir dann die zweite und leider auch letzte Woche unseres Urlaubs. Hier nochmal Danke an unsere Vermieter Annette und Martin für die tolle Zeit und die Tipps für Ausflüge. Leider konnten wir in der kürze der Zeit nicht alle umsetzten, aber so bleibt noch genügend für das nächste mal. Wie auch in Avoch machen wir einige Tagesausflüge zu umliegenden Sehenswürdigkeiten und natürlich auch nach Edinburgh.

schottland-2016-08-294

Das Ende das Urlaubs ist nun gekommen. Wir verlassen unsere Ferienwohnung am Samstag morgen und machen und auf den Weg nach Newcastle upon Tyne wo unsere Fährte um 17:30 Uhr ablegen soll. Der Weg führt uns zunächst nach auf der Landstraße nach Stirling. Hier genießen wir noch mal die herrliche Landschft und nehmen ab Stirling die Autobahn M9 bis nach Edinburgh. Ab hier geht es dann die den gleichen Weg wie auf der Hinfahrt zurück zum Hafen von Newcastle. Die Fähre legt pünktlich um 17:30 Uhr ab. In der Mermaid Bar auf Deck 12 lassen wir dann bei einem letzten englischen Ale in der Abenddämmerung mit Blick auf die Küste den Urlaub zu Ende gehen und wir sind uns einig, wir kommen wieder.

schottland-2016-08-374