Kanada 2017

Ein Traum wird wahr – Kanada wir kommen

 

Die Vorbereitungen

Der Beschluss ist gefasst, der nächste Sommerurlaub soll uns nach Kanada führen. Also kann es an die Planung gehen. Nach ersten grundlegenden Informationen fordern wir bei verschieden Veranstaltern Angebote für eine Wohmobilreise an. Letztendlich haben wir uns für das Unternehmen CANUSA entschieden. Ein Reiseveranstalter der sich – wie der Name schon vermuten lässt –  auf Kanada und USA spezialisiert hat.  Praktischerweise hat CANUSA auch ein Büro in Frankfurt, also schnell einen Termin ausmachen und alles Weitere persönlich besprechen.  Wir können CANUSA uneingeschränkt empfehlen, die Beratung ist sehr nett und kompetent und auch spätere Fragen werden stets schnell und kompetent bearbeitet. Vielen Dank an Frau Kraus aus dem Frankfurter Büro für die tolle Unterstützung.

Gebucht haben wird letztendlich folgende Zusammenstellung:

  • Flug mit Air Kanada von Frankfurt nach Vancouver mit Zwischenlandung in Montreal (ein direkter Flug war leider nicht mehr zu einem vernünftigen Preis zubekommen obwohl wir knapp 11 Monte im voraus gebucht haben)
  • 19 Nächte Wohnmobil mit einem MIDI-Motorhome von CanaDream
  • Anschließend zwei Nächte in einem Stadthotel in Vancouver
  • Rückflug von Vancouver Non-Stopp nach Frankfurt

 

Nachdem nun alles gebucht ist, geht es an die Feinplanung unserer Route. Hierzu nehmen wir zwei Reiseführer zur Hilfe und suchen uns noch zahlreiche Infos aus dem Internet zusammen. Eine große Hilfe ist hierbei die Internetseite taklyontour.

Alles was wir sehen wollen, tragen wir in einer Tabelle zusammen um mit diesen Infos schließlich unsere Route zu planen.

Da wir auf die Sommerferien angewiesen sind und somit in der Hauptsaison unterwegs sein werden, entschließen wir uns alle Campgrounds vorab zu buchen. Wie sich später herausstellen sollte, war es auch gut so. Während unserer Reise sehen wir an einigen Campgrounds den Hinweis „Campground full“ und es werden auch Leute ohne Reservierung weggeschickt.

Mitte März sind dann alle Vorbereitungen abgeschlossen. Nun heißt es warten bis es Juli wird…

zu den Reiseberichten