Tag 14 – 15. Juli 2017

Maligne Lake

Nachdem wir gesten ausgeschlafen haben, heißt es heute wieder früh raus und unterwegs Frühstücken. Wir wollen zum Maligne Lake und rechnen dort ebenfalls wieder mit etwas mehr Andrang. Das frühe Losfahren hat sich gelohnt, wir können problemlos parken. Während des Frühstückes füllt sich der Parkplatz und für RVs sieht es schlecht aus, da die RV Parkplätze wieder von PKWs vollgestellt werden.

Wir packen unsere Rucksäcke und machen uns los. Wir wollen eine kleine Rundwanderung zum Moose Lake machen. Der Moose Lake ist ein kleiner sehr schön und ruhig gelegener See. Auch auf diesem Weg treffen wir nur wenig Wanderer im Vergleich zu der völlig überlaufenen Uferpromenade des Maligne Lakes. Nach der Wanderung machen wir uns auf den Rückweg.  Unterwegs sehen wir dann noch eine Gruppe Dickhornschafe mit Jungtieren.

Als wir am Maligne Canyon ankommen, versuchen wir unser Glück und schauen ob wir noch einen Parkplatz bekommen. Wir haben Glück und ergattern nach einer kurzen Wartezeit einen Parkplatz und machen uns auf den Weg durch den Canyon. Der Canyon ist geprägt von tiefen und beeindruckenden Schluchten. Wir laufen bis zur fifth Bridge und machen uns dann wieder auf den beschwerlichen, stetig bergauf gehenden Rückweg. Am frühen Abend kommen wir dann auf unserem Campground dem Whistlers an.

Campground: Whistlers, Site 30AA, CAD $ 27,40

weiter zu Tag 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.